DB Schulungszentrum RB Ost

Berlin

Nutzung
Büros, Schulungs-/ Praxis-/ Sozialräume
Standort
Berlin
Bauherr
DB Netz AG, Immobilienmanagement
Nutzfläche
1.087 m²
Leistung
LP 2 - 8
Volumen
1,9 Mio.
Jahr
2016 - 2018

Die DB Netz AG errichtet und betreibt eigene Schulungszentren für den Bereich der Leit- und Sicherungstechnik (LST). Der Standort Erkner ist für Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen des Instandhaltungspersonals für den Regionalbereich Ost zuständig.

Im Rahmen der Umnutzung des ehemaligen Lokschuppens werden diverse nutzungsspezifische Räume im Innenraum neu ausgebildet. Seminarräume, Multifunktionsraum und Trainer-Büros dienen der theoretischen Ausbildung. Zum Erlernen von mechanischen und elektrotechnische LST-Techniken dienen Praxisräume.

Darüber hinaus stehen ein Pausenraum, Umkleide- und Sanitärräume zur Verfügung. Um das Schulungszentrum Erkner zu errichten, wird der ehemalige Lokschuppen umfassend saniert. Hierzu wird der Boden der Halle ausgetauscht, neue Innenräume und Fassadenöffnungen hergestellt, das Dach saniert, die technischen Anlagen erneuert und die Freianlagen umgestaltet.

Um die Hallenwirkung beizubehalten und den Energiebedarf zu minimieren,wurden die Schulungs- und Sozialräume als Raum-in-Raum-Lösungen in die ehemalige Lokhalle integriert.

Bei der Fassadengestaltung galt es, den Werkstattcharakter des Gebäudes zu erhalten. Die stillgelegten Gleise werden in der vertikalen Teilung fortgeführt und durch eine feinere horizontale Gliederung ergänzt. Gussglaselemente unterstreichen den Werkstattcharakter des Gebäudes.

Bei der Innengestaltung wurde besonderen Wert auf eine dem Fortbildungsbetrieb entsprechende Gestaltung gelegt. Weiß-, Grau -und Beige-Töne werden mit Grün- und Blautönen kombiniert. Blau fördert die Kommunikation und Konzentration, Grün wirkt ebenso positiv auf die Konzentration und unterstützt die Ruhe.